Abwassergebühren

Für die Benutzung der Entwässerungseinrichtung erhebt die Gemeinde Weitramsdorf Gebühren nach der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung.

Die Einleitungsgebühr je Kubikmeter beträgt 3,20 €.

Die Grundgebühren bemessen sich nach der Nennweite des Anschlusses. Diese staffeln sich wie folgt:

<5 m³/h: 35,00 €
<10m³/h 52,80 €
<20m³/h 70,00 €
<30m³/h 140,60 €
>30m³/h 281,20 €

Auf die Kanalgebühren fällt keine Mehrwersteuer an.

Ferner besteht unter bestimmenten Vorraussetzungen die Möglichkeit der Kanalgebührenrückerstattung. Diese sind zum Beispiel Großviehhaltung in der Landwirtschaft, gewerbliche Verbräuche bei der Herstellung von Lebensmitteln oder Gießwasser im Garten. Hierfür ist grundsätzlich der Nachweis mittels einem geeichten Wasserzählers, dessen Einbau durch die Gemeinde Weitramsdorf abgenommen werden muss, zu erbringen. Alternativ kann der Nachweis anhand von Großvieheinheiten oder im Bereich der Lebensmittelherstellung durch nachgeweisene Rohstoffmengen erbracht werden.

Hierzu muss aber bis 31.01. des Folgejahres (Ausschlussfrist) ein Antrag auf Kanalgebührenrückerstattung gestellt werden. (Download als PDF)

Es wird darauf hingewiesen, dass bei zurückgehaltenen Wassermengen 12 m³ für laufend wiederkehrende Verwendungszwecke berechnet werden.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich an folgende Sachbearbeiterin:
Frau Pia Rößner, Tel.: 09561/8352-16

Aktuelles

Rathaus am 04.02.20 geschlossen

Das Rathaus ist am Dienstag, 04.02.2020, für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten um Beachtung.   Gemeinde Weitramsdorf

Wahlhelfer für die Kommunalwahlen am 15.03.2020 gesucht

Wahlhelfer für die Kommunalwahlen am 15.03.2020 gesucht! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am 15. März finden die Kommunalwahlen in Bayern statt, bei denen in unserer Gemeinde Bürgermeister, Gemeinderat und Kreistag gewählt werden. Für die Durchführung dieser...

Zweites Breitbandverfahren

Die Gemeinde Weitramsdorf hat die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload anhand öffentlich zugänglicher Quellen erfasst und ein vorläufiges Ausbaugebiet festgelegt, in denen Bedarf für den Ausbau eines Netzes der nächsten Generation...

Härteausgleich für Straßenausbaubeiträge

  Härteausgleich für Straßenausbaubeiträge Zum 1. Januar 2018 hat der Bayerische Landtag die Straßenausbaubeiträge abgeschafft. Seit diesem Stichtag dürfen die Kommunen in Bayern von Haus- und Grundbesitzern keine Beiträge mehr für Straßenausbaumaßnahmen...

Ergebnisse der Europawahl

Die Live-Ergebnisse zur Europawahl werden auf dem Portal des Landkreises Coburg veröffentlicht. Bitte hier klicken!