Gemeinde Weitramsdorf

Energiekonzept der Initiative Rodachtal

Energiekonzept der Initiative Rodachtal jetzt als Kurzversion erhältlich

Das für die bayerischen Mitgliedskommunen der Initiative Rodachtal (Ahorn, Bad Rodach, Itzgrund, Seßlach, Untermerzbach und Weitramsdorf) erstellte Energiekonzept ist jetzt auch als Kurzversion erhältlich. Aus dem mehrbändigen Werk, das im Zeitraum 2013/14 im Auftrag der Initiative Rodachtal e.V. durch die Abteilung Energieberatung der Kommunalbetriebe Neustadt GmbH erarbeitet wurde, sind die wichtigsten Informationen in eine übersichtliche 36-seitige Kurzinformation geflossen, die für jedermann gut lesbar und verständlich ist. Neben einer Übersicht zum aktuellen Energieverbrauch in der Region und dem derzeitigen Anteil an Erneuerbaren Energiequellen am Verbrauch gibt die Broschüre einen Überblick über die Potentiale der Erhöhung an Erneuerbaren Energien sowie der Energieeinsparungen und Energieeffizienz. In einem dritten Teil werden die Klimaschutzziele der Gemeinden sowie kommunale und interkommunale Projektansätze vorgestellt. Abgerundet wird das informative Werk mit einer Übersicht über Förderprogramme im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz. Gefördert wurde die Erstellung der Energiekonzeptes und der vorliegenden Kurzversion durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken.

Alle Interessierten können die kostenlose Broschüre in den Gemeindeverwaltungen der betrachteten Kommunen (Ahorn, Bad Rodach, Itzgrund, Seßlach, Untermerzbach und Weitramsdorf), bei der VG Heldburger Unterland sowie direkt bei der Geschäftsstelle der Initiative Rodachtal in Ummerstadt erhalten (Kirchhofsweg 26, Tel. 036871 30317, E-Mail: post@initiative-rodachtal.de). Zusätzlich steht sie auch auf der Internetseite der Initiative Rodachtal e.V. zum Herunterladen zur Verfügung, ebenso wie die Langversion: www.initiative-rodachtal.de > Downloads > Regionales Energiekonzept.

Aktuelles

Wasserentnahme aus Oberflächengewässer – Information

  Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern (Flüsse, Bäche, Gräben, Seen und Teiche) haben gesetzliche Grenzen – Beim Gartengießen und Bewässern auch an den Gewässerschutz denken!   Im Hinblick auf den extrem trockenen Sommer sind – trotz der jüngsten Regenfälle – nach...

Veröffentlichung von Geburtstagen und Ehejubiläen

Jubilare werden gebeten sich zu melden! Die Veröffentlichung von Alters- bzw. Ehejubiläen wie in den vergangenen Ausgaben des Amtsblattes darf aufgrund der seit dem 25.05.2018 gültigen Datenschutz-Grundverordnung nicht mehr erfolgen. Erforderlich für eine...

Der Fuchs geht um!

Der Fuchs hat seinen Lebensraum in den vergangenen Jahren als „Kulturfolger“ auf die Wohngebiete ausgeweitet. Das liegt daran, dass die Füchse zunehmend ihre Scheu vor den Menschen verlieren und gelernt haben, dass sie in der Nähe von Menschen Futter finden. Obst und...

Illegale Ablagerung von Gartenabfällen

Müll im Wald ist kein Kavaliersdelikt! Abfälle gehören nicht in die Natur, sondern in die Tonne oder auf den Wertstoffhof Immer wieder müssen sich erholungssuchende Spaziergänger und Naturfreunde über illegal abgelagerte Pflanzenabfälle, Bauschutt und anderen Müll in...

Diebstähle auf den Friedhöfen

Der Diebstahl oder das Zerstören von Blumenschmuck ist kein Kavaliersdelikt. Immer wieder gehen Beschwerden über den Diebstahl von Blumenschmuck oder anderen Grabgegenständen bei der Gemeindeverwaltung ein. Dabei handelt es sich aber keineswegs um ein Kavaliersdelikt....

Tag der offenen Tür im Rathaus

Einladung zur offiziellen Übergabe des Rathauses nach erfolgter Sanierung mit anschließendem "Tag der offenen Tür" am Dienstag, 8. Mai 2018 um 14.00 Uhr. Wenn sich das Gebäude augenscheinlich in seinem Äußeren nicht wesentlich verändert hat, liegt die Erneuerung im...

WEITRAMSDORF IM NECTV

Hier können Sie den TV Beitrag "Im Blickpunkt Coburger Land - Gemeinde Weitramsdorf" ansehen.