Breitbandförderverfahren der Gemeinde Weitramsdorf

Bekanntmachung Start Markterkundung (veröffentlicht am 12.02.2015)

Übersichtskarte Ist-Versorgung Stand vor Markterkundung (veröffentlicht am 12.02.2015)

 

BEKANNTMACHUNG DES AUSWAHLVERFAHRENS – START DES TEILNAHMEWETTBEWERBS

(VERÖFFENTLICHT AM 21.07.2016)

Die Gemeinde Weitramsdorf gibt hiermit den Start des Auswahlverfahrens bekannt. Interessierte und qualifizierte Anbieter sind nun aufgefordert sich am Teilnahmewettbewerb, der am Freitag, den 16.09.2016 12:00 (Posteingang Gemeinde Weitramsdorf) endet, zu beteiligen.

 

Markterkundung Breitbandausbau

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens der Gemeinde Weitramsdorf im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)

Ergebnis

Kartendarstellung

Auswahlverfahren

Auswahlverfahren – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR).

Die Gemeinde Weitramsdorf führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines NGA-Netzes realisieren kann, ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 5 der Breitbandrichtlinie – BbR – (herunterladbar unter www.schnelles-internet.bayern.de) durch. Eine förmliche Ausschreibungspflicht aufgrund Vergaberechts besteht nicht, so dass auch der Rechtsweg zu den Vergabekammern nicht eröffnet ist.

Bitte beachten Sie als Bieter für das Auswahlverfahren die interkommunale Zusammenarbeit mit Bad Rodach.

Vereinbarung über die interkommunale Zusammenarbeit

Bekanntmachung

 Anlage 1:

Vorläufiges Ausbaugebiet in Weitramsdorf zum Auswahlverfahren (veröffentlicht am 21.07.2016)

 

Detailkarten:

Weitramsdorf Süd

Weitramsdorf Nord

Anlage 2:

Wertungsvorgehen

 

 

Stellungnahme der Gemeinde Weitramsdorf bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern.

Der Zuwendungsbescheid über die Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern über eine Fördersumme in Höhe von 556.591,00,- € wurde der Gemeinde Weitramsdorf von der Regierung von Oberfranken zugestellt.

Der Kooperationsvertrag mit der süc //dacor GmbH wurde am 28.04.2017 geschlossen.

Fördersteckbrief

Aktuelles

Bürgerbefragung Ortsmitte Weitramsdorf

Bürgerbefragung Ihre Anregungen und Wünsche sind gefragt!  Wir bitten uns Ihre Wünsche und Anregungen zur Gestaltung der Ortsmitte Weitramsdorf bis 01.08.2020 mitzuteilen. Dadurch entsteht die Möglichkeit den Bürger*innen zukünftig einen zentralen Treffpunkt bieten zu...

Schritt für Schritt Weitramsdorf gestalten

Mit einem gemeinsamen Spaziergang am Dienstag, 07.07.2020 werden wir mit der Neugestaltung zur Ortsmitte Weitramsdorf starten. Bei der Begehung durch das Untersuchungsgebiet können sich interessierte Bürger*innen, in Begleitung durch das Planerteam „UmbauStadt“ und...

Grundstücksverkauf

Die Gemeinde Weitramsdorf verkauft Bauplätze an der Straße Hoher Rain. Für Informatioenn hier klicken.

Straßenbaumaßnahme Am Greinberg

Die Straße Am Greinberg befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand, sie erhält deshalb eine neue Straßendecke. Dabei bleibt der Straßenquerschnitt  und die Fahrbahnbreiten wie im Bestand erhalten. Zeitgleich wird der bestehende Mischwasserkanal bis zum...

Öffnung Grüngutabfall am Wertstoffhof

Öffnung Wertstoffhof für Grüngutabfall: Aufgrund der aktuell hohen Frequentierung unseres Wertstoffhofes möchten wir die Öffnungszeiten für den Grüngutabfall erweitern. Gerade für kleinere Mengen an Grüngutabfall wollen wir Ihnen die Gelegenheit geben täglich die...

Gemeindebücherei ab 20.05.2020 mit Auflagen wieder geöffnet

Um das Entleihen und die Rückgabe von Büchern aus der Gemeindebücherei wieder zu ermöglichen, sind auf Grund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen behördlichen Auflagen folgende Maßnahmen notwendig: Zutritt zur Bücherei nur nach vorheriger Terminvereinbarung...