Gemeinde Weitramsdorf

Weitramsdorf ist eine junge aufstrebende Gemeinde, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Herausforderungen der Zukunft offensiv gegenüberzutreten.
Landschaftlich reizvoll gelegen, hat sich unsere Gemeinde zu einem beliebten Lebensmittelpunkt für viele junge wie ältere Menschen entwickelt. Vor allem in folgenden drei Bereichen schärfen wir unser Profil:

Modernste Grundschule der Region
Seit dem Schuljahr 2009/2010 steht den Grundschülern der Gemeinde Weitramsdorf das modernste Schulhaus der Region zur Verfügung. Die Kommune investierte 4,5 Mio. Euro und bietet den Schülern ein gebäudetechnisch und pädagogisch abgestimmtes Konzept, welches unter anderem eine Ganztagsbetreuung beinhaltet. Gleichzeitig haben wir in den letzten Jahren intensiv in die kommunale Jugendpflege investiert und arbeiten ständig an weiteren Konzepten, unsere Gemeinde für Kinder und junge Familien noch attraktiver zu machen.

Generationengerechtigkeit auch für Senioren
Zusammen mit den Partnergemeinden der Initiative Rodachtal haben wir uns über den Umfang und die Auswirkungen des demographischen Wandels in unserer Region beschäftigt. Mit den Ergebnissen dieser Untersuchung werden wir Weitramsdorf auf die Konsequenzen einer zunehmend älteren Bevölkerung vorbereiten. Begonnen haben wir damit, zusammen mit der Stadt Seßlach und dem Krankenpflegeverein einen kommunal bürgerschaftlich aufgestellten diakonischen Pflegedienst in unseren Gemeinden zu etablieren, um die häusliche Pflege sicherzustellen. Aber auch die weitergehenden Themen, die ein seniorengerechtes Leben in unserer Gemeinde erfordern, werden mit Nachdruck vorangetrieben.

Zukunftsfähige Energieversorgung
Die Gemeinde Weitramsdorf sieht sich in der globalen Verantwortung für den Klimaschutz. Außerdem sind wir davon überzeugt, dass sich unser Wohlstand nur dann auf Dauer sichern lässt, wenn wir unabhängig von fossilen und nuklearen Energieträgern werden, deren Kosten für die Zukunft nicht abzusehen sind. Deshalb setzen wir auf regenerative Energien, wie Photovoltaik, Solarthermische Anlagen und Wärme aus Biomasse und die Einsparung von Energie, ohne auf Komfort verzichten zu müssen!

Die Gemeinde Weitramsdorf nimmt die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts an und wir sind davon überzeugt gestärkt daraus hervorzugehen.

Aktuelles

Ergebnisse der Europawahl

Die Live-Ergebnisse zur Europawahl werden auf dem Portal des Landkreises Coburg veröffentlicht. Bitte hier klicken!

Gasrohrnetzüberprüfung 2019

In der Zeit von Mitte Mai bis Anfang Juli überprüft die SÜC turnusmäßig das Coburger Gasrohrnetz westlich der Bahnlinie Coburg – Bad Rodach und das der Gemeinden Lautertal, Ahorn und Weitramsdorf, insgesamt 150 km. Es werden alle Gasversorgungsleitungen und...

Sonderausstellung „Hochspannung im Rodachtal“

Am Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 15:00 Uhr wird im Zweiländermuseum Rodachtal die neue Sonderausstellung "Hochspannung im Rodachtal" eröffnet. Die Ausstellung kann bis zum 01. September 2019 besucht werden. Zu diesem Termin lädt Sie das Zweiländermuseum Rodachtal...

Unterwegs im Wetterglück!

Anwandern der Initiative Rodachtal in Ummerstadt! Rodachtal, 07. Mai 2019 - Rekordverdächtige 80 Unternehmungslustige kamen am 5. Mai zum traditionellen Anwandern der Initiative Rodachtal. Gastgeber dieses Jahr war das malerische Städtchen Ummerstadt. Zu Erwandern gab...

Radfahrer im Glück! – Anradeln im Rodachtal

Anradeln im Rodachtal lockte zahlreiche Teilnehmer trotz Aprilwetter Rodachtal, 29. April 2019 - Das launische Aprilwetter spielte doch noch mit beim alljährlichen Anradeln im Rodachtal! Rund 80 gut gelaunte und wetterfeste RadlerInnen fanden sich am 28. April an der...

Wachgeküsst – Initiative Rodachtal verleiht Baukulturpreis 2018

Rodachtal, 11. April 2019 - Zum Abschluss der zweiten Auflage des Baukulturpreises der Initiative Rodachtal e.V. fand am Mittwoch, den 10.04.2019 eine Bereisung und Auszeichnung der vier GewinnerInnen statt. Besonders die Kreativität und Einzigartigkeit der...

Veröffentlichung von Geburtstagen und Ehejubiläen

Jubilare werden gebeten sich zu melden! Die Veröffentlichung von Alters- bzw. Ehejubiläen wie in den vergangenen Ausgaben des Amtsblattes darf aufgrund der seit dem 25.05.2018 gültigen Datenschutz-Grundverordnung nicht mehr erfolgen. Erforderlich für eine...