Namensänderung

Im Gegensatz zu den behördlichen Namensänderungen betreffen die bürgerlich-rechtlichen Änderungen nur den Familiennamen. Diese müssen nicht beantragt, sondern erklärt werden.

Folgende personenstandsrechtlichen Bereiche können zu Namensänderungen führen (Aufzählung nicht vollständig):

  • Eheschließung
  • nachträgliche Ehenamensbestimmung
  • Ehescheidung (Wiederannahme eines früheren Namens)
  • Nachträgliche Erklärungen zur Namensführung von Kindern
  • Namenserklärung Vertriebenener und Spätaussiedler
  • Einbürgerung

Für Fragen hierzu empfehlen wir in jedem Fall eine persönliche Vorsprache bei uns.

Aktuelles

Glasfaser in Weitramsdorf

Der Bürgermeister informiert zum Thema „Glasfaser in Weitramsdorf“ Derzeit wird in den sozialen Medien o.g. Thema kontrovers diskutiert. Ich möchte hier von offizieller Seite ein paar Fakten eingeben, um Gerüchte zu zerstreuen. Ich finde es gut, dass Sie in der...

Informationen zum Coronavirus

Regelungen Publikumsverkehr im Rathaus Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, folgende Regelungen gelten im Rathaus: Vor Besuch des Rathauses ist nach wie vor eine Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail nötig. Das vermeidet Wartezeiten und gewährleistet, dass Ihr...

Grundsteuerreform in Bayern

[pdf-embedder url="https://weitramsdorf.de/wp-content/uploads/2022/05/Textbeitrag_fuer_kommunale_Veroeffentlichungen.pdf"...

Rücktritt vom Amt des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen, Liebe Bürger, ich habe in der Gemeinderatssitzung vom 21.03.2022 um meine vorzeitige Entlassung aus dem Amt des kommunalen Wahlbeamten, respektive des 1. Bürgermeisters gebeten. Ich wurde im Jahr 2020 von den Weitramsdorfer Bürgerinnen und Bürgern...